Gemeinde Litzendorf - "Aufseesianische Wiesen Pödeldorf" in der Gemeinde Litzendorf
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Litzendorf  |  E-Mail: gemeinde@litzendorf.de  |  Online: http://www.litzendorf.de/

"Aufseesianische Wiesen Pödeldorf" in der Gemeinde Litzendorf

Bekanntmachung des Beschlusses zur Einleitung der Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB und parallel zur erneuten Beteiligung der Träger öffentlicher Belange gem. § 4a Abs. 3 BauGB zur Aufstellung des Bebauungsplans der Innenentwicklung im beschleunigten Verfahren nach § 13a BauGB mit integrierter Grünordnung

Die Aufstellung des Bebauungsplans „Pödeldorf Aufseesianische Wiesen“ wurde am 27.04.2017 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB durch den Gemeinderat von Litzendorf beschlossen. Am 16.05.2017 erfolgte der Beschluss über die Aufstellung des Bebauungsplans „Pödeldorf Aufseesianische Wiesen“ im beschleunigten Verfahren durch den Gemeinderat mit einem angepassten Geltungsbereich. Die exakte Abgrenzung des Geltungsbereiches ist im zeichnerischen Teil dargestellt.

 

Gem. § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 2 Nr. 1 BauGB wurde von der frühzeitigen Unterrichtung und Erörterung nach § 3 Abs. 1 und § 4 Abs. 1 BauGB abgesehen. Gem. § 13a Abs. 2 Nr. 1 BauGB i.V.m. § 13 Abs. 3 BauGB wurde von der Durchführung der Umweltprüfung gem. § 2 Abs. 4 BauGB sowie der Erarbeitung eines Umweltberichts gem. § 2 a BauGB abgesehen.

 

Der Aufstellungsbeschluss wurde am 02.06.2017 ortsüblich im Mitteilungsblatt der Gemeinde Litzendorf Nr. 10 bekannt gemacht.

 

Am 15.05.2017 fand ein Scopingtermin zwischen Vertretern der Stadt, dem beauftragten Planungsbüro, dem Landratsamt und der Fischereiwirtschaft statt. Dabei wurden die fachlichen Einschätzungen der beteiligten Vertreter aus Naturschutz, Immissionsschutz, Straßenverkehr und Wasserwirtschaft eingeholt. Die Vertreter gaben ihre Einschätzungen zum Verfahren und zur Planung ab und wiesen auf mögliche Probleme und Vermeidungsmaßnahmen hin. Auch auf die Notwendigkeit zur Erstellung eines Schallgutachtens wurde hingewiesen.

Mit Schreiben vom 18. August 2017 wurden die Behörden und sonstigen Träger öffentlicher Belange gemäß § 4 Abs. 2 BauGB am Verfahren beteiligt. Hierbei konnten Stellungnahmen im Zeitraum zwischen dem 18. August 2017 bis zum 18. September 2017 für den Entwurf des Bebauungsplans mit Stand vom 04. August 2017 abgegeben werden.

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes (mit Begründung) wurde vom Gemeinderat von Litzendorf in seiner Sitzung am 20.03.2018 gebilligt und die Auslegung zur Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 2 BauGB sowie die erneute Beteiligung der Träger öffentlicher Belange und der sonstigen Behörden gem. § 4 Abs. 3 BauGB beschlossen.

 

Der so bezeichnete Planentwurf liegt in der Fassung vom 08.03.2018 in der Zeit

vom Montag, 30. April 2018 bis einschließlich Freitag, 01. Juni 2018

im Rathaus der Gemeinde Litzendorf, Am Knock 6, 96123 Litzendorf, Zimmer Nr. 12, während der Dienststunden gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus.

Außerdem sind alle in Zusammenhang mit dem Bebauungsplan-Verfahren stehende Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Litzendorf www.litzendorf.de einzusehen.

 

Während der Auslegungszeit kann jedermann Bedenken oder Anregungen zu dem Planentwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

 

Die Auslegung wird weiterhin mit dem Hinweis versehen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können.

 

 

Gemeinde Litzendorf, 09. April 2018

 

 

Wolfgang Möhrlein

Erster Bürgermeister

drucken nach oben