Gemeinde Litzendorf - Bebauungs- und Grünordnungsplan "Doppelsporthalle" Gemeinde Litzendorf
Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Litzendorf  |  E-Mail: gemeinde@litzendorf.de  |  Online: http://www.litzendorf.de/

Bebauungs- und Grünordnungsplan "Doppelsporthalle" Gemeinde Litzendorf

Bekanntmachung des Beschlusses zur Einleitung der erneuten Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 4a Abs. 3 BauGB ur Aufstellung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes "Doppelsporthalle" in Litzendorf im Verfahren gem. § 13 a Baugesetzbuch (BauGB)

Bekanntmachung über die erneute Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 4a Abs. 3 BauGB

 

Der Gemeinderat von Litzendorf hat in seiner Sitzung vom 16.05.2017 beschlossen, einen Bebauungs- und Grünordnungsplan in Litzendorf gem. § 2 Abs. 1 und §§ 8 und 30 Baugesetzbuch (BauGB) aufzustellen.

 

Der Entwurf des Bebauungsplanes (mit Begründung) wurde vom Gemeinderat von Litzendorf - nach dem Beteiligungsverfahren nach § 4 Abs. 2 i.V.m. § 3 Abs. 2 BauGB - in seiner Sitzung am 20.03.2018 gebilligt.

 

Aufgrund dieses Verfahrensschrittes haben sich folgende Planänderungen ergeben:

 

  • Verlegung der Haupterschließung von Südosten in Richtung Osten als Direktanbindung an die Staatsstraße 2210 mit Anpassungen des Zugangsbereiches; gleichzeitig Reduzierung des Geltungsbereiches im Südosten und Erweiterung des Geltungsbereiches in Richtung Osten (Aufnahme des Einmündungsbereiches zur St 2210 inkl. Aufweitungen und Sichtdreieck)
  • Vergrößerung des Geltungsbereiches in Richtung Norden; dadurch Vergrößerung der Gemeinbedarfsfläche zur Vermeidung einer Stützmauer am Nordrand; Erweiterung der Parkplatz- und Grünflächen in Richtung Norden inkl. Pflanzstreifen am Nordrand, Erhöhung der Parkplatzanzahl von 75 auf 80 und Anpassung im östlichen Bereich der Gemeinbedarfsfläche an die neuen Gegebenheiten
  • Anpassung des Kapitels Immissionsschutz an die neuen Gegebenheiten inkl. Anpassung der Immissionsorte gemäß ihres Gebietscharakters; Umstellung der Beschreibungen hinsichtlich der Beurteilungen gemäß DIN 18005 sowie 16. BImschV statt TA Lärm

 

Gleichzeitig wurde beschlossen, gemäß § 4a Abs. 3 BauGB die Beteiligung der Behörden und sonstige Träger öffentlicher Belange nach § 4 Abs. 2 BauGB und die öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB erneut durchzuführen.

 

Der so bezeichnete Planentwurf liegt in der Fassung vom 20.03.2018 in der Zeit

vom 16. April 2018 bis einschließlich 16. Mai 2018

im Rathaus der Gemeinde Litzendorf, Am Knock 6, 96123 Litzendorf, Zimmer Nr. 12, während der Dienststunden gemäß § 3 Abs. 2 BauGB öffentlich aus.

 

Außerdem sind alle in Zusammenhang mit dem Bebauungsplan-Verfahren stehende Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Litzendorf www.litzendorf.de einzusehen.

 

Während der Auslegungszeit kann jedermann Bedenken oder Anregungen zu dem Planentwurf schriftlich oder zur Niederschrift vorbringen.

 

Die Auslegung wird weiterhin mit dem Hinweis versehen, dass nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen unberücksichtigt bleiben können.

 

Gemeinde Litzendorf, 29.03.2018

 

Wolfgang Möhrlein

Erster Bürgermeister

drucken nach oben