Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Litzendorf  |  E-Mail: gemeinde@litzendorf.de  |  Online: http://www.litzendorf.de/

Juni 2014

400 €-Spende für den Jugendplatz übergeben - Gelder fließen in den Projektfonds-Dank für Unterstützung

Gemeinsam erwirtschaftet wurden 400 € für den geplanten Jugendplatz. Aus der Hand von Jugendarbeiter Florian Zimmer und Astrid Ehrnsperger vom Arbeitskreis 4 Soziales konnte der Vorsitzende des Vereins „Lebendiges Litzendorf“, Hans Göldel, dieses Geld entgegennehmen.
Spende für Jugendplatz übergeben
Scheck-Übergabe: im Bild von links Yvonne Rotschka und Maren Lang vom Thermomix-Team, Claudia Dicker von der VEBU Regionalgruppe Bamberg/Litzendorf, Astrid Ehrnsperger vom Arbeitskreis Soziales, Jugendarbeiter Florian Zimmer und der Vorsitzende des Vereins „Lebendiges Litzendorf“, Hans Göldel.

Beide überreichten den Scheck stellvertretend für die Jugendlichen, die derzeit in verschiedenen Arbeitsgruppen mit an der Verwirklichung ihres Jugendplatzes in der Nähe des Sportheimes des ASV Naisa arbeiten.

Erarbeitet wurde das Geld in einer Gemeinschaftsaktion von vielen, vielen Helfern. Beim Dorffest hatten die Jugendlichen Lose verkauft. Diese Tombola hatten Litzendorfer Geschäftsleute sehr reich mit bestückt: Unser Dank gilt unter anderem dem Augenoptiker-Geschäft Schönlein, dem Lebensmittelladen Dieter Groh, dem Schreibwarengeschäft Groh, der Sparkassen-Filiale in Litzendorf, dem Schnäppchen-Stadel Franz Thieret, dem Planungsbüro Burgis & Richter und dem Garten und Landschaftsbau-Betrieb Klaus Neundörfer.

Beim Dorffest und bei der Pflanzen- & Blumen-Börse kamen beim Kinderschminken und bei der Fertigung von Buttons weitere Gelder dazu. Und weitere Unterstützung bekamen die Jugendlichen bei der Pflanzen- & BlumenBörse vom Thermomix-Team und dem Vegetarier-Bund. Diese steuerten den Erlös ihrer Kostproben bei. Astrid Ehrnsperger und Florian Zimmer bedankten sich für die großartige Unterstützung.

Derzeit werden die drei beim Workshop im März entstandenen Pläne zu einem Gesamtplan zusammengefasst und die Kosten ermittelt.

Und eine weitere freudige Nachricht für die Finanzierung: Bei der Pflanzen- & BlumenBörse wurden rund 450 € Reinerlös erwirtschaftet. „Auch dieses Geld wurde für den Jugendplatz zweckgebunden in den Projektfonds eingezahlt.“, informierte Astrid Ehrnsperger vom AK 4, der die Pflanzen- & BlumenBörse Jahr für Jahr veranstaltet. Und auch hier ging ein Dankeschön an die Bäckerei Winkler und die Bäckerei Ohland, die beide den AK 4 bei Veranstaltungen immer großzügig mit Spenden unterstützen. Im Projektfonds werden die Mittel werden über das Städtebauförderprogramm von staatlicher Seite verdoppelt.

Und die Jugendlichen sind emsig weiter an der Finanzierung ihres Jugendplatzes. Beim Mühlwiesenfest gingen weitere fast 90 € ein, die ebenfalls in den Projektfonds zweckgebunden eingezahlt werden.

drucken nach oben