Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Litzendorf  |  E-Mail: gemeinde@litzendorf.de  |  Online: http://www.litzendorf.de/

Feuerwehren der Gemeinde

Feuerwehrfahrschule 112 Ellertal

Die Gemeinde ist bemüht, ihre sieben Feuerwehren im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten so auszustatten, dass der abwehrende Brandschutz und der technische Hilfsdienst gewährleistet sind. Mit rund 240 aktiven Feuerwehrleuten, 7 Feuerwehrgerätehäusern und einem Fuhrpark von 8 Einsatzfahrzeugen mit Zubehör (1 TLF 24/50, 1 TLF 16/25, 3 LF 8, 2 TSF, 1 TSA) sind die die Ortswehren Litzendorf, Lohndorf, Melkendorf, Naisa, Pödeldorf, Schammelsdorf und Tiefenellern immer einsatzbereit. Die Freiwillige Feuerwehr Litzendorf ist außerdem mit einem Rettungssatz (Rettungsschere mit Spreitzer THL) ausgerüstet; die Freiwillige Feuerwehr Schammelsdorf besitzt zusätzlich 1 HDL und eine Anhängleiter A 12. Die Feuerwehren Litzendorf, Melkendorf, Pödeldorf und Schammelsdorf sind mit schwerem Atemschutz ausgestattet. Die Freiwillige Feuerwehr Pödeldorf besitzt einen LF 8 sowie einen Tandem-Anhänger mit feuerwehrtechnischem Aufbau.

 Grossansicht in neuem Fenster: Fahrzeugweihe in Melkendorf

Seit der Gebietsreform im Jahre 1978 wurden in den Gemeindeteilen Litzendorf, Melkendorf, Pödeldorf und Tiefenellern neue Feuerwehrgerätehäuser mit teilweise erheblicher Eigenleistung errichtet. In den Gemeindeteilen Naisa, Lohndorf und Schammelsdorf wurden Generalsanierungen bzw. Erweiterungsmaßnahmen mit viel Engagement der Feuerwehrleute durchgeführt.

 

2004 wurde die Feuerwehr-Spezialfahrschule „112 Fahrschule im Ellerntal“ gegründet. Das hier entwickelte Konzept ermöglicht ein attraktives Ausbildungsangebot bei der Praxis bezogenen Fahrausbildung der Klassen C-CE und für Feuerwehrfahrzeuge LF8 sowie alle darüber liegenden Fahrerlaubnisklassen.

 

Darüber hinaus stehen den Feuerwehren der Gemeinde durch ein Kooperationsmodell mit der Fahrschule 112 Ellerntal modernste Feuerwehr- und Einsatzfahrzeuge zur Verfügung (Einsatzleitwagen ELW 1 sowie ein TLF 24/50).

 

Die Ansprechpartner in den einzelnen Gemeindeteilen finden Sie hier.

drucken nach oben